Brustkrebs-Erkrankung und Alzheimer durch Aluminium in Kosmetika?

aluminum-chloride-anhydrousAluminium-das silbrig schimmernde Leichtmetall und ihre dunkle Seite! Brustkrebserkrankung und Alzheimer durch Deo. Ist das möglich? Zumindest gibt es wissenschaftliche  Untersuchungen, die das Aluminium in Deospray dafür verantwortlich machen. Diese Reportage des ZDF zeigt in welchem Ausmaß Aluminium unsere Gesundheit und unsere Umwelt gefährden kann. Schauen Sie selbst! Den Video stellen wir Ihnen am unteren Ende unseres Artikels zur Verfügung. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2016/08/23/brustkrebserkrankung-und-alzheimer-durch-aluminium-in-kosmetika-und-umwelt/

Lieben Sie schon oder rauchen Sie noch?

quit_smokingEs liegt mir fern, einem Menschen mit „Anordnungnen“ zu Nahe zu treten.  Zudem gehe ich davon aus, wenn ich einem erwachsenenen Menschen gegenüber trete, auf gleichem „Niveau“ zu stehen, bzw. , zu sitzen.

Dennoch gestatten Sie mir folgende Anmerkung, Hilfestellungen  und in diesem Zusammenhang nachstenden Bericht. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2016/03/24/lieben-sie-schon-oder-rauchen-sie-noch/

Hoffnung bei Übergewicht

scale_medjournalÜbergewicht stellt eine „Zeitbombe“ des 21. Jahrhunderts dar. 67 % der Männer, 59 % der Frauen und 11 % der Schulkinder z.B. in Österreich sind stark übergewichtig – Tendenz steigend. Die Ursache ist oft eine Störung des Fettstoffwechsels. Die Risikofaktoren sind chronische Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck und psychosoziale Probleme. Neben einer gesunden Ernährung und Bewegung können sogenannte Lipotropics das Körpergewicht durch eine „effektive Fettverbrennung“ merklich reduzieren. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/29/hoffnung-bei-uebergewicht/

Das richtige Gespräch mit dem Arzt

richtige_frangen_na_den_arzt„Die sind doch alle gleich, die Götter in weiß!“ Manfred Schuldiga sitzt im Bademantel in seinem geliebten Sessel, die neuen Medikamnet in der linken Hand und mit der Rechten den Zeigefinger mit seiner Tochter Gabriele, PTA aus Essen gegeüber. „Papa, du warst ein toller Dreher. Was denkst du, wenn die Welt eine solche Aussage über Dreher machen würde?…“ Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/10/das-richtige-gespraech-mit-dem-arzt/

Wasser trinken – aber richtig!

wasser trinken aber richtigVeränderte Lebensführung, Industrialisierung und das Anwachsen der Bevölkerung führt unweigerlich zum Umdenken im Konsum des Trinkwassers.  Wasser ist eines der interessantesten Elemente in der Natur. Es hat Eigenschaften, ohne die ein Leben auf der Erde nicht möglich wäre. Wasser ist der Ursprung allen Lebens und der menschlichen Zivilisation. Die alte Weisheit, dass alles Leben aus dem Wasser kommt, hat auch heute noch seine Bedeutung. Das ursprüngliche Leben an Land kam aus dem Wasser. Wir leben bis zu unserer Geburt im Wasser (Fruchtwasser). Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/10/wasser-trinken-aber-richtig/

Zeitbombe Depression?

zeitbombe_depressionIst Depression eine medizinische Zeitbombe? Je nach Definition erfüllen jedes Jahr vier bis acht Millionen Deutsche die Kriterien einer behandlungswürdigen Depression; europaweit sind es 33,4 Millionen. Jeden zehnten Deutschen – manche Studien sprechen sogar von fast jedem Fünften – wird die Schwermut mindestens einmal in seinem Leben überwältigen. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/10/zeitbombe-depression/

Welche Pflanzen regulieren den Blutzucker

pflanzen regulieren den Blutzucker„Für alles ist ein Kraut gewachsen“, sagt man. Wir haben für Sie Pflanzen mit Blutzucker senkender Wirkung zusammengefasst.  Die Anwendung von Naturheilmitteln soll eine vom Arzt verordnete Diabetes-Therapie nicht ersetzen. Dieser Punkt ist klar und deutlich festzuhalten. Außerdem wichtig: Die Mittel nicht einfach auf eigene Faust zusammen mit vom Arzt verschriebenen Diabetes-Medikamenten einnehmen, die ebenfalls aufs Insulin zielen. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/10/welche-pflanzen-regulieren-den-blutzucker-2/

Bluthochdruck & hohe Cholesterinwerte sind auch ein Fall für die Komplementärmedizin

oliveLeaf

OlivoSan®, ein Präparat aus der Komplementärmedizin hilft aktiv den Cholesterinspiegel zu senken und gleichzeitig

das Herz-Kreislaufsystem zu schützen. Cholesterin wird in der Leber produziert und abgebaut. Es ist ein wichtiger Baustein zum Aufbau von Zellen. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/05/bluthochdruck-hohe-cholesterinwerte-sind-auch-ein-fall-fuer-die-komplementaermedizin/

Shrimps, Schwermetalle und Antibiotika

shrimps und antibiotika medjournalWie Hunderttausende Tonnen dieser Schalentiere aus Thailand auf die europäischen Gourmet-Tische gelangen.

Nachdem es in den 30er Jahren erstmals gelang, Shrimp-Larven in einem US-amerikanischen Labor unter Laborbedingungen zu einer beachtlichen und wirtschaftlich interessanten Größe heranzuzüchten, entwickelte sich daraus kurze Zeit später ein neuer Industriezweig, die sogenannte Shrimp-Aquakultur. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/04/shrimps-schwermetalle-und-antibiotika/

Medikamente gegen Bluthochdruck stehen im Verdacht Diabetes zu bewirken

medikamente und bluthochdruck medjournalMedikamente gegen Bluthochdruck (Hypertonie) – machen sie „zuckerkrank“? Aktuelle Studien belegen bei einzelnen Bluthochdruck-Medikamenten eine Typ-2 Diabetes mellitus auslösende Nebenwirkung.

Menschen mit Bluthochdruck erkranken häufiger als andere an einem Diabetes. Bisher führte man dies auf die beiden Diabetesrisikofaktoren Übergewicht und Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/04/medikamente-gegen-bluthochdruck-stehen-im-verdacht-diabetes-zu-bewirken/

Zucker die versteckte Gefahr

Zucker die versteckte gefahr medjournalZuviel Zucker im Blut ist gefährlich. An jedem Tag erkranken in Deutschland fast 1.000 Menschen an Diabetes. Damit hat Deutschland neben Spanien die höchste Quote an „Zuckerkranken“ im gesamten europäischen Raum.

Zucker steckt in großen Mengen in beliebten süßen Leckerbissen. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/04/zucker-die-versteckte-gefahr/

Weichmacher in Plastik, Gefahr im Süßstoff, Ronald Reagan und Donald Rumpsfeld

bisphenol_a_medjournalWie gefährlich Weichmacher in Verpackungen aus Plastik und Lebensmittel-zusatzstoffe als Süßungsmittel für die Gesundheit sind und wie uns Regulierungsmaßnahmen der Gesundheitsbehörden, wie FDA und EFSA gar nicht schützen und was Ronald Reagan und Donald Rumpsfeld damit zu tun haben, das berichten wir in dieser Reportage und in dem Filmbericht von Marie-Monique Robin am Ende der Story.

Bisphenol A ( BPA) wird als Antioxidands in Weichmachern für die Herstellung von Plastik verwendet. Aus Bisphenol A enthaltenden Kunststoffen, insbesondere aus Polycarbonat, Vinylesterharz und Epoxidharz, werden zahlreiche Gegenstände des täglichen Gebrauchs mit direktem Kontakt zu Lebensmitteln und Getränken hergestellt. Aus Epoxidharzen werden Beschichtungen für metallische Behälter ebenfalls für Lebensmittel wie Konservendosen und für Getränkebehälter und Wasserkocher hergestellt. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/04/weichmacher-in-plastik-gefahr-im-suessstoff-ronald-reagan-und-donald-rumpsfeld/

Gefährliche Weichmacher in Tupperware?

tupperwareWie steht es mit Tupperware und dem Weichmacher Bisphenol A in den Plastikschüsseln? Besteht eine der hinreichend bekannten Gesundheitsgefährdungen beim Gebrauch der Plastikvorratsbehälter von Tupperware? Wie geht das internationale Unternehmen mit dem brisanten Thema um, um Verbraucher und Kunden zu schützen? Foto:Tupperware Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/04/128/

Chilli die scharfe Gesundheit

Chilli die scharfe GesundheitVerschiedene Forschungsergebnisse belegen die blutdrucksenkende, blutzuckerregulierende und antioxidative Wirkung des „Capsaicin“.

Chili & Co. haben längst eine Königsrolle auch in der europäischen Küche erlangt. Wer den Geschmack liebt, kann zusätzlich mit gesundheitsfördernden Vorteilen rechnen. Die scharfen Gewürze wirken nicht nur antibakteriell; sie regen zudem die Verdauung und den Stoffwechsel an und haben eine regulierende Wirkung auf das Körpergewicht. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/01/chilli-die-scharfe-gesundheit/

Mehr Lebensqualität bei Diabetes mit der Ayurveda Medizin

ayurveda_diabetes_erfahrungsbericht„Ohne Ayurveda müsste ich heute wohl Insulin spritzen“
Siegfried Kogelfranz war Journalist beim Spiegel und reiste viel durch die Welt. Völlig unerwartet, nach einem allzu üppigen Festessen, passierte es. Seine Zuckerwerte schossen auf über 500 Milligramm hoch. Der kritische Grenzwert liegt bei 160 Milligramm.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/01/mehr-lebensqualitaet-bei-diabetes-mit-der-ayurveda-medizin/

Grauer Star und Bauchumfang

bauchumfang gruener starIn welchem medizinischen Zusammenhang das Risiko zur Katarakt-Erkrankung zum Bauchumfang und zur Körpergröße bei Männern steht.  Mit einem sensationellen Studienergebnis konnten die Forscher der „Harvard Medical School in Boston“ in den USA aufwarten. In einer groß angelegten Studie fanden die Forscher heraus, dass Männer mit einem großen Bauchumfang, > 100 Zentimeter, und einer stattlichen Körpergröße öfter an “Grauem Star“ erkranken, als schlanke und kleine Männer. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/01/grauer-star-und-bauchumfang/

Hat die Phytopharmazie ein Potenzial auf die Regulierung des Stoffwechsels?

phytopharmazieKritische Betrachtung der Wirksamkeit einzelner Pflanzenextrakte auf den Lipidstoffwechsel und das Prophylaxepotenzial bei Arteriosklerose.

Als Lipidstoffwechsel werden alle Stoffwechselvorgänge der Lipide bezeichnet, was die Aufnahme in den Körper, die unterschiedlichen Verwendungen verschiedener Lipide und die Ausscheidungen von verschiedenen Stoffwechselendprodukten umfasst. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/12/01/hat-die-phytopharmazie-ein-potenzial-auf-die-regulierung-des-stoffwechsels/

Ist Zimt ein Naturheilmittel oder eine potentielle Gefahr?

zimt eine gafhr medjournalZimt in der hohen Dosierung mancher Nahrungsergänzungs-mittel für Diabetiker kann Leber- und Nierenerkrankungen hervorrufen.

Zimt wird als Gewürz seit Jahrtausenden gelegentlich in kleinen Mengen verzehrt, ohne dass Nebenwirkungen bekannt sind. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/11/04/zimt-ein-naturheilmittel-oder-eine-potentielle-gefahr/

Why Do Doctors Commit Suicide?

Why Do Doctors Commit Suicide?NEW HAVEN — TWO weeks ago, two medical residents, in their second month of residency training in different programs, jumped to their deaths in separate incidents in New York City.  I did not know them, and cannot presume to speak for them or their circumstances. But I imagine that they had celebrated their medical school graduation this spring just as my friends and I did. I imagine they began their residencies with the same enthusiasm for healing as we did. And I imagine that they experienced fatigue, emotional exhaustion and crippling Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/11/01/why-do-doctors-commit-suicide/

Wenn die Schwangerschaft mit einer vaginalen Pilzinfektion einhergeht.

schwangerschaft und pilzinfektionIch habe seit ein paar Tagen ein lästiges Brennen und Jucken in der Scheide – schon wieder ein Scheidenpilz? Kann ich solch eine vaginale Infektion nicht irgendwie verhindern? Wichtige Fragen, die sich zahlreiche schwangere Frauen stellen und ganz sicher müßen sie sich dafür nicht schämen. Vaginale Pilzinfektionen (Candidiasis) sind oft lästig, aber kein Grund zur Sorge. Typische Symptome sind: Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/10/01/wenn-die-schwangerschaft-mit-einer-vaginalen-pilzinfektion-einhergeht/

Was hat die Fettleber mit Diabetes zu tun?

fettleber_medjournalDiese Frage ist aus Medizinersicht nicht unbedingt ad-hoc zu beantworten. Zuvor ist der Begriff „Fettleber“ erst einmal zu definieren. Als Fettleber bezeichnet einen erhöhten Fettgehalt des Lebergewebes über 5% des Lebergewichts. Im eigentlichen Sinne handelt es sich nicht um eine Lebererkrankung, sondern um ein Symptom. Hervorgerufen wird dieses durch falsche Ernährungsgewohnheiten, Störungen des Stoffwechsels (z.B. Diabetes mellitus) oder als Nebenwirkung von Medikamenten.  Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/09/01/was-hat-die-fettleber-mit-diabetes-zu-tun/

Fettleibigkeit und Depression-ein gefährliches Duo!

uebergewicht_und_kinder Dies ist eine wissenschaftlich belegte neueste Erkenntnis nicht nur bei Erwachsenen! Spielsucht und mangelnde elterliche Fürsorge werden mittlerweile als eine der Ursachen bei Kindern und Jugendlichen gesehen. Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen ist ein Problem, das immer mehr um sich greift: inzwischen sind etwa 20 bis 25% der Kinder in der Bundesrepublik Deutschland heute bereits behandlungsbedürftig übergewichtig.  Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2015/09/01/fettleibigkeit-und-depression-ein-gefaehrliches-duo/

Aluminium – die große Gefahr bei der Koerperpflege?

deoWer kennt sie nicht, die zahlreichen Werbespots der Industrie, die einen 24-Stunden-Tag ohne unangenehme Schweißausbrüche unter den Achseln versprechen?  Und gerade in den warmen Sommermonaten mag so manch einer/eine nicht auf das Deospray verzichten. Aber welche Gefahr steckt im Deo durch Aluminium?  Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2014/12/04/aluminium-die-grosse-gefahr-bei-der-koerperpflege/

Kommt das Fahrverbot für Diabetiker in den EU Staaten?

fahrerlaubnis und diabetesDie Bundesrepublik Österreich hat als erster Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaft eine Einschränkung der Lenkberechtigung für Diabetiker per Gesetz erlassen und weitere EU-Staaten wollen dem österreichischen Beispiel folgen.   Der EU Gerichtshof hat jetzt (2014) entschieden. In der Bundesrepublik Österreich gilt ab dem Monat Oktober 2011, dass Diabetikern die Lenkberechtigung nur mehr befristet erteilt bzw. belassen wird. Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2014/12/01/kommt-das-fahrverbot-fuer-diabetiker-in-den-eu-staaten/

Fliegen nach Gewicht

fliegen_und_übergewichtEin wenig verdutzt war ich schon, als ich beim Check-in am Schalter der Samoa Air auf meinem Flug von Upolu nach Savaii nicht nur mein Handgepäck auf die Waage stellen sollte, sondern die freundliche Mitarbeiterin mich zum Wiegen ebenfalls auf die Waage bat. „79 Kg, Sir, your flight comes to $ 83 WST. Do you pay with credit card or cash?” Der Blick nach hinten zu den anderen Passagieren zeigt,  dass dieses „pay by weight“-System augenscheinlich bekannt ist. Dennoch, … ich will Näheres zu diesem „Abrechnungssystem“ wissen.  Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2014/11/01/fliegen-nach-gewicht/

Research studies of deodorants and cancer provide conflicting results

deodrant_medjounalWe live in a world where the products that we use on a daily basis are actually laden with some of the most toxic chemicals on the planet. Studies are now showing that continuous exposure to toxic chemicals in personal hygiene products, such as antiperspirants, may be related to allergic reactions, Alzheimer’s, and even breast cancer in women. This may come as no surprise considering the fact that most deodorants are Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medjournal.eu/blog/2014/03/01/research-studies-of-deodorants-and-cancer-provide-conflicting-results/